Zum Vergrößern auf die Bilder "klicken"

Weitere Infos unter den Bildern

Bei uns in Hückelhoven zu besichtigen

 

Diesen 88er Vanagon GL konnten wir auf unserer Kalifornien Reise im letzten Herbst, bei Jan und seiner Frau in Santa Cruz kaufen. Das sehr nette ältere Ehepaar war in den 60er Jahren aus Schweden nach Kalifornien gezogen. Hier haben sie dann immer Bullis zum Campen besessen. Und seit 25 Jahren war der Vanagon GL bei Ihnen. Der Wagen wurde immer gehegt und gepflegt, doch mittlerweile fühlten sich Jan und seine Frau zu alt für Campingtouren. Sie mochten die Idee, dass der Bus zurück nach Deutschland geht, dorthin wo er mal gebaut wurde. Und nachdem wir von uns erzählt und Jan ein paar Bilder von fertigen Bullis gezeigt haben, hatte er eine Bitte. Wir sollten den Wagen nicht so weiterverkaufen, wie wir ihn von Jan bekommen haben, sondern „seinen“ Vanagon auch wieder schön machen und ihm anschließend Bilder senden. Wir hätten den Wagen zwischenzeitlich mehrfach im Ist-Zustand verkaufen können, aber wir wollten diesem Wunsch nachkommen. Und so sind wir jetzt sehr auf seine Reaktion gespannt, wenn er die Bilder sieht, die wir heute vom fertigen Bulli gemacht haben.

 

Aber nun ist der Wagen fertig und steht zum Verkauf. Deshalb ein paar Infos zum jetzigen Zustand, bzw. was in den letzten Wochen alles gemacht wurde. Die Karosserie befand sich bereits bei unserem Kauf in sehr gutem Zustand und ohne jeglichen Nahtrost etc. Leider hatte der Metalliclack durch die Sonnen gelitten, so dass wir den Wagen zerlegt und zu unserem Karosserie- und Lackierbetrieb gebracht haben. Bei der anschließenden Recherche nach der Farbbezeichnung wurde es dann allerdings merkwürdig. Einen Werks-Farbaufkleber gab es scheinbar nie und das Auslesen der Mehrausstattungs-Codes auf der ab Werk angebrachten M-plate bestätigte mit dem Hinweis "unbekannte Farbe", dass es sich hier um eine Sonderbestellung handeln musste. Die Farbe wurde dann mit einem Farbspektrometer ausgelesen. Das an verschiedenen Stellen, die ab Werk deckend lackiert, aber von der Sonne geschützt waren, unter dem Teppich, hinter dem Armaturenbrett, etc. Aber auch hier bekamen wir kein zufriedenstellendes Ergebnis. Nach dem wälzen von alten Farbmuster-Katalogen und dem spritzen unzähliger Lackkarten hatten wir dann endlich einen 100% Treffer. Warum auch immer, dieser Vanagon GL wurde ab Werk, im 1984 VW Farbton eisblaumetallic ausgeliefert. Logisch, dass diese Farbe jetzt auch wieder auf dem Wagen ist.

 

Der Zusammenbau erfolgte unter Verwendung sämtlicher neuer Dichtungen für Türen und Scheiben, hier auch inkl. neuer Chromrahmen, was zu dem eisblaumetallic sehr gut aussieht! Beide Kühlergrills, alle Embleme und viele weitere Anbauteile wurden ebenfalls erneuert. Und auch die Stoßstangen und Beplankungsteile sowie die Felgen wurden neu lackiert.

 

Die Innenausstattung befindet sich nach wie vor im Originalzustand. Wir haben lediglich alles gründlich gereinigt. Es ist fast unglaublich, wie gut die Bezüge und Verkleidungen nach 34 Jahren erhalten sind. Der Bulli wurde mit vielen zusätzlich Extras wie elektrischen Fensterhebern, Zentralverriegelung, Tempomat, und der großen Klimaanlage ausgeliefert. Diese haben wir warten und direkt auf aktuelles Kältemittel (R134a) umrüsten und neu befüllen lassen.

 

An der Technik gab es durchs Jan´s Pflege nicht viel zu tun. Der 2,1 Liter / 95PS WBX Motor (Motorkennbuchstabe MV) sowie das Schaltgetriebe machen einen sehr guten Eindruck. Für den TÜV wurden einige Verschleißteile ausgetauscht, sowie neue Reifen montiert. So hat der Bulli aktuell neuen TÜV und das H-Kennzeichen erhalten. Wir haben eine Tageszulassung machen lassen, so dass auch bereits deutsche Papiere vorhanden sind. Er ist somit sofort zulassungsbereit. Wer also einen Bus mit einer sehr schönen Historie sucht, den man in dieser Farbe und Ausstattung sicherlich nicht so schnell ein zweites Mal sieht, hier ist er. Eine Besichtigung ist nach Terminabsprache jederzeit gerne möglich.

 

Preis: 30.900 Euro

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klassiker-Garage-West Langohr UG