Zum Vergrößern auf die Bilder "klicken"

Weitere Infos unter den Bildern

Ankunft bei uns in Hückelhoven im Juni

 

T3 Westfalia als „low-miles“ und „low-years“ Camper. Dieser 1981er Automatik-Westy war tatsächlich nur bis 1990 angemeldet und wurde in dieser Zeit 73.000 Meilen gefahren. Weil er sich ein größeres Wohnmobil kaufte, stand der Bulli seitdem abgemeldet in der Garage des Besitzers.

 

Dementsprechend zeigt die Westfalia Ausstattung mit allen originalen Polstern und Bezügen, dem ersten Teppich, den Möbeln etc. kaum Verschleißerscheinungen. Sogar der Fahrersitz, bei dem der originale van Dyke Stoff in der Regel besonders leidet, ist hier sehr gut erhalten.

Passend dazu ist auch die Karosserie ungeschweißt und richtig gut. Leider hatte der Vorbesitzer die Idee, den Wagen vor dem Verkauf von seinen Blessuren der 30 Jahre Garagenaufenthalt zu befreien und ihn vor kurzem an der Außenseite neu lackieren lassen. Hätten wir doch nur vorher von dem Bulli erfahren, ein Erstlack hätte uns sicherlich besser gefallen. Zumindest aber wurde der originale Farbton in elfenbein verwendet und wir konnten keine Spachtelarbeiten entdecken. Wir werden den Bulli nach Ankunft in Deutschland dennoch unserem Lackierer übergeben und ihn nochmal komplett aufarbeiten lassen.

 

Der originale 2 Liter / 70 PS Motor wurde seit 1990 nicht mehr gestartet. Trotz der geringen Laufleistung erhält deshalb auch die komplette Technik eine Durchsicht und Beseitigung der Standschäden. Neue Bilder und der Preis folgen nach Ankunft und Abschluss dieser Arbeiten im Juli.

 

Preis: folgt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klassiker-Garage-West Langohr UG