Zum Vergrößern auf die Bilder "klicken"

Weitere Infos unter den Bildern

Ankunft bei uns in Hückelhoven im Juni

 

Dieser komplett originale 1984er T3 Westfalia, stammt nachweislich aus erster Hand. Der mittlerweile ältere Erstbesitzer hatte den Wagen vor 37 Jahren im süden Kaliforniens gekauft. Genau in der Optik, wie er hier auf den Bildern zu sehen ist. Im Farbton elfenbein und mit den originalen „Dealerstripes“, den Zierstreifen, die er bei der Neuwagenbestellung in einem Katalog des Händlers aussuchen durfte. Die ersten zehn Jahre hat er den Bulli dann als Alltagsfahrzeug genutzt und ihn jährlich fast 10.000 Meilen gefahren. Das war auch der Grund, warum er beim Kauf des Wagens die sehr seltene Heckschrank-Klimaanlage bestellte, die VW in den 80er Jahren nur für die T3 Westfalia in den USA und Kanada anbot. Mitte der neunziger Jahre wurde der Camper dann vom Alltagsdasein befreit, aber nie verkauft. Er wurde nach wie vor für Wochenendausflüge und den jährlichen Urlaub genutzt, jetzt aber nur noch rund 1.000 Meilen pro Jahr bewegt. So beträgt die Gesamtlaufleistung bis heute gerade mal 124.000 Meilen. Der Bus wurde immer gepflegt und regelmäßig gewartet. Neben den originalen Bordbüchern gibt es sehr viele Unterlage und Rechnungen, die die Historie und durchgeführte Arbeiten dokumentieren.

 

Passend zur Historien befindet sich die Karosserie bis heute in sehr gutem und ungeschweißtem Zustand. Der Lack zeigt nach 37 Jahren natürlich einige Alterserscheinungen und Gebrauchsspuren, ist aber immer noch der Erste. Und auch die originalen Dealerstripes sind noch an ihrem Platz. Die Innenausstattung ist gepflegt und von den Bezügen, über Tür und Seitenverkleidungen, dem Teppich, den Gardinen, Kocher und Kühlschrank ebenfalls im absoluten Originalzustand. Lediglich der Faltenbalg im Klappdach wurde vor einigen Jahren erneuert. Unser Freund vor Ort hat gemeinsam mit dem Sohn des Erstbesitzers eine längere Probefahrt mit dem Bulli gemacht. Der 1,9 Liter / 83PS Wasserboxer macht, genau wie der Rest der Technik, einen guten Eindruck.

 

Der Wagen trifft Ende Juni bei uns in Hückelhoven ein. Wir werden ihn nach seiner Ankunft optisch aufbereiten, dabei natürlich möglichst im Originalzustand belassen. Technisch wird er für die Abnahme zu TÜV und H-Kennzeichen vorbereitet und im Anschluss zulassungsbereit angeboten. Der Preis folgt nach Abschluss aller Arbeiten.

 

Preis: folgt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klassiker-Garage-West Langohr UG