Zum Vergrößern auf die Bilder "klicken"

Weitere Infos unter den Bildern

Derzeit bei uns in Hückelhoven in Arbeit

 

Diesen T3 Weekender, konnten wir in Ojai, im Ventura County, in Kalifornien kaufen. Der Bulli stammt aus dem Modelljahr 1986 und wurde bereits als Neuwagen von Deutschland aus an seinen ersten Besitzer in die Nähe von Ojai geliefert. Er behielt ihn 13 Jahre, verkaufte ihn dann an einen Nachbarn, der den Bulli weitere 11 Jahre als Daily Driver fuhr. Der aktuellen Besitzer kaufte seinen Weekender für Wochenendausflüge mit der Familie. So wurde er in den letzten Jahren zwar regelmäßig aber nur noch wenig gefahren.

 

Der Bulli wurde als Wolfsburg Edition bereits mit vielen Extras ausgestattet. So gab es ab Werk Grünglas, den Grill mit eckigen Doppelscheinwerfern, elektrische Spiegel, Armlehnen an den vorderen Sitzen und das gepolsterten Armaturenbrett. Das 86er Baujahr ist das einzige Modelljahr, bei dem der Wolfsburg Edition als Zwittermodell, noch mit den klassischen Chromstoßstangen, gleichzeitig schon mit den Rechteckscheinwerfern und dicken Spiegeln versehen wurde, was in der Kombination richtig gut aussieht. Der Erstbesitzer orderte den Weekender zusätzlich mit Zentralverriegelung, elektrischen Fensterhebern, sowie der originalen großen Klappdach-Klimaanlage, die unter dem oberen Bett montiert und sehr selten zu finden ist.

 

Der Wagen befindet sich in sehr gutem und ungeschweißtem Karosseriezustand und größtenteils im pastellweißen Erstlack. Abgesehen von kleineren Blessuren der letzten 36 Jahre, wurde der rechte hintere Radlauf mal eingebeult und laienhaft repariert. Die Innenausstattung befindet sich in vollständigem und gepflegtem Zustand. Die Weekender Ausstattung wurde ab Werk ohne Küchenzeile, aber mit Tisch, Stauschrank im hinteren Bereich, sowie Westfalia Klappbett und Aufstelldach ausgeliefert. Sie war von VW für Kunden gedacht, die einen Bulli als Alltagsfahrzeug haben wollten, den sie trotzdem für Wochenend-Campingausflüge mit Schlafplätzen für vier Personen und Gebäck nutzen konnten. Die Innenausstattung ist gut erhalten, der originale Cordstoff der Sitze und der Klappbank ist allerdings mittlerweile rissig geworden und sollten erneuert werden. Der Camper hat den 2,1 Liter Wasserboxer Motor mit 95 PS. Wir sind ihn vor Ort ca. 300 Kilometer gefahren, er macht, genau wie der Rest der Technik, einen sehr guten Eindruck. Der Wagen fährt richtig schön.

 

Zwischenzeitlich ist der Bulli bei uns in Hückelhoven eingetroffen. Wir führen derzeit einige optische Arbeiten an dem Wagen durch, die Innenausstattung wird neu bezogen, kleinere Dellen in der Karosserie entfernt, sowie der hintere Radlauf instandgesetzt. Die Technik wird für die bevorstehende TÜV Vorführung vorbereitet und der Wagen im Anschluß mit neuem TÜV und H-Kennzeichen angeboten. Der Preis folgt mit vielen neuen Bildern vom aktuellen Zustand nach der Fertigstellung.

 

Preis: folgt

Druckversion | Sitemap
© Klassiker-Garage-West Langohr UG