Zum Vergrößern auf die Bilder "klicken"

Weitere Infos unter den Bildern

Bei uns in Hückelhoven zu besichtigen

 

Country Homes Campers ist eine in Kalifornien ansässige Firma, die in den 1970er und 1980er Jahren Wohnmobile auf Basis des Bullis baute. Hierzu wurden im VW Werk in Hannover Neufahrzeuge bestellt, die dann ins Country Homes Werk nach Santa Cruz geliefert und zum Camper ausgebaut wurden. So entstanden in den ersten Jahren auf Basis des T2, später dann auf Basis des T3 tausende Country Homes Camper. Die Firma gibt es bis heute.

 

Die Erstbesitzerin dieses T3 wohnte in Boulder Creek, am Rande des Redwood State Parks in Kalifornien und bekannt für seine Riesenbäume. Vor allem aber keine 40 Kilometer von Santa Cruz entfernt. Wahrscheinlich deshalb nicht verwunderlich, dass sie ihren Camper im Jahr 1981 ebenfalls bei Country Homes bestellte. Somit bekam sie einen der sehr frühen T3, noch mit den „Blechohren“, den hinteren Lüftungsgittern in Metall, die nur an den allerersten T3 zu finden sind und mit der typischen Front der luftgekühlten Modelle, ohne unteren Kühlergrill. Gefahren ist sie ihren Bulli allerdings sehr wenig, so dass bis heute tatsächlich erst 62.000 zusammengekommen sind. Vor Jahrzehnten wurde der Wagen bereits unter den Mammoth-Trees neben ihrem Haus abgestellt und unter einer Plane „vergessen“. So stand der Camper bis vor wenigen Monaten an genau dieser Stelle. Aber man konnte zu diesem Zeitpunkt bereits erahnen, dass er gut erhalten ist, vor allem aber eine ungeschweißte Karosserie, in sehr gutem Zustand hat. Viele Fotos vom Auffinden sind natürlich vorhanden.

 

Bei uns in Hückelhoven angekommen, wurde der Wagen dann optisch wie technisch aufbereitet. Alle Scheiben wurden ausgebaut, der Erstlack in assuanbraun und samosbeige poliert und versiegelt, die Scheiben mit neuen Gummis samt neuen Chromleisten wieder montiert. Neue Stoßstangen wurden verbaut, die Felgen lackiert und mit neuen Chrom-Radkappen versehen. Der Wagen bietet neben Sitzplätzen für vier Personen, eine Küchenzeile mit Herd, Kühlschrank, Waschbecken, Klapptisch, sowie viel Stauraum und natürlich auch Schlafplätze im Aufstelldach. Die geringe Laufleistung sieht man ihm absolut an. Selten hatten wir so gut erhaltene Sitze, das Lenkrad ist nicht abgegriffen, die Pedalgummis wie neu. So gab es neben einer gründlichen Reinigung an der Innenausstattung nicht viel zu tun. Am 2 Liter Motor mit 70 PS wurde eine Inspektion durchgeführt, die Bremsanlage überarbeitet und mit neuen Bremssätteln versehen, neue Reifen sowie eine neue Auspuffanlage inklusive neuer Wärmetauscher montiert.

 

Nach einer ausführlichen Probefahrt war klar, der Bulli läuft richtig schön. Und so hat er aktuell natürlich auch neuen TÜV und das H-Kennzeichen bekommen. Er hat eine Tageszulassung erhalten, ist somit mit deutschen Fahrzeugpapieren direkt zulassungsbereit und fertig für den Urlaub. Eine Besichtigung bei uns in Hückelhoven ist nach Terminabsprache jederzeit gerne möglich.

 

Preis: 26.900 Euro

Druckversion | Sitemap
© Klassiker-Garage-West Langohr UG